News & Neues
Bretagne
Ferien Urlaub, dies am Ende der Welt, am Atlantik

 

Sur La Vague…Auf der Welle 19.04.2021

Wie eine Welle, alles bewegt sich ständig.
Alles verändert sich, immer und immer wieder / weiter…
 
Confinement = Lockdown

Seit dem 05.04.2021 besteht erneut ein landesweites confinement / ein landesweiter Lockdown, wie man es in Deutschland nennt.
Dieses confinement wurde erst einmal auf 4 Wochen festgelegt.
Das bedeutet bis ca. Anfang Mai 2021.
Schul- und Geschäftsschließung:
Außer die Geschäfte, der Einzelhandel des täglichen Bedarfs.
Ausnahmen, bestätigen die Regel:
Diese Listen dazu können auf Wunsch im Internet nachgelesen werden.
Kalenderwoche: 14 Distanzschulunterricht.
Kalenderwochen: 15 & 16 Schulferien in gesamt Frankreich
Die Ausgangssperre von 19:00 Uhr bis 6:00 Uhr bleibt bestehen

Die Grundschüler werden am 26.04.2021 wieder in die Schule gehen, 1 Woche später werden alle anderen Schulen wieder öffnen.
In der Kalenderwoche 17 wird unser Präsident Macron erneute Regeln bekannt geben.

Der ADAC Deutschland aktualisierte seine Informationen zu den Einreisebestimmungen in Frankreich am 08.04.2021:
Es wird dort geschrieben, dass eine Einreise und Fahrten innerhalb Frankreichs ausschließlich mit triftigem Grund erlaubt sind.
Er definiert nicht, dass diese Regelung aktuell für 4 Wochen festgelegt worden ist. Das heißt bis zum 03.05.2021

Alle in Europa aufgeführten Regelungen können sich mitunter sehr kurzfristig und schnell ändern. Die meisten zu Grunde liegenden Verordnungen, Allgemeinverfügungen oder Gesetze werden zum Teil wöchentlich aktualisiert und angepasst.
Sie erlauben deshalb in der Regel keine Aussagen darüber, was in näherer Zukunft gelten oder möglich sein wird.
Zwar ist davon auszugehen, dass die Regelungen weiter gelockert werden; ebenso ist bei einer Verschlechterung der Infektionslage auch erneut mit einer Verschärfung von Beschränkungen zu rechnen.
Wir müssen daher ruhig abwarten.
Et après: On verra…
Anfang Mai schauen wir dann weiter!

Et voilà...

Auch einmal etwas freundliches, eine Neuigkeit: Hinweis zu dem COVID-19 Reiseschutz

Wichtige Information, bevor Sie diesen Text weiter lesen:
Der COVID-19 Reiseschutz kann separat abgeschlossen werden!
Dies bei unserem Partner der HanseMerkur.
Sie können zu der Reiserücktrittsversicherung den COVID-19 Zusatzschutz separat abschließen:
Dieser COVID-19 Zusatzschutz beinhaltet:
Stornokostenabsicherung vor der Reise.
Die Reisekostenabsicherung während der Reise bei häuslicher Isolation bzw. Quarantäne und Beförderungsweigerung.
Es kann dort bei der HanseMerkur ausschließlich ein Mietobjekt, ein Ferienhaus = eine Individualreise versichert werden.
Ergänzen Sie also bitte Ihren Reiseschutz!
Viele Fälle, die mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehen, sind bereits in den Reiseversicherungen inkludiert. Pandemien wie Covid-19 sind bei der HanseMerkur versichert und auch bei einer Reisewarnung besteht Versicherungsschutz. Mit dem speziellen Corona-Zusatzschutz, den Sie zusätzlich zu einer Reise-Rücktrittsversicherung abschließen können, möchten diese Ihnen in dieser Zeit die bestmögliche Absicherung für einen sorglosen Urlaub bieten.

Die Bretagne 2021 / 05.04.2021

Lagen und Situationen verändern sich schnell, zu schnell seit der Pandemie des Covid-19.
Diese sind oft im Vorfeld nicht einzuschätzen.
Die Reise-und Sicherheitshinweise, die zu dem Covid-19 bedingten Reisewarnungen werden vom Auswärtigen Amt in Deutschland regelmäßig verändert, angepasst.
Eine Reisewarnung bezieht sich aktuell am 05.04.2021 auf das gesamte Land:
Frankreich
Es werden keine Unterschiede mehr in Bezug auf die einzelnen Departements = Verwaltungsbezirke gemacht.
Die Bundesregierung stufte Frankreich als Corona-Hochinzidenzgebiet ein, da aktuell ein sehr hohes Infektionsrisiko besteht.

Einreise nach Frankreich / Stand 05.04.2021

Aktuell gelten folgende Einschränkungen bei einer Einreise in Frankreich / Bretagne:
Einreisende aus Deutschland müssen einen höchstens 72 Stunden vor Reisebeginn vorgenommenen negativen PCR-Test vorweisen. Wer auf dem Luft-/Land- oder Seeweg aus Deutschland einreist, muss zudem eine Erklärung zur Symptomfreiheit abgeben.
Es werden grundsätzlich PCR-Tests und in Ausnahmefällen im Güterverkehr auch Antigen-Tests mit Nachweis des Proteins N akzeptiert.
Die Einreise nach Frankreich ist nur noch aus zwingenden persönlichen oder familiären, dringenden gesundheitlichen oder unaufschiebbaren beruflichen Gründen gestattet.
Weitere Hinweise erlesen Sie bitte hier: Auswärtiges Amt

Rückreise nach Deutschland / Stand 05.04.2021  

Bitte wenden Sie sich an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.
In der Regel:
PCR-Tests
Der Reisende ist verpflichtet, sich direkt nach der Einreise in eine siebentägige Quarantäne zu begeben, nach 5 Tagen ist ein erneuter Test erforderlich, um diese Quarantäne zu verlassen.
Beachten Sie bei Rückreise aus Frankreich nach Deutschland die gültigen Einreisebeschränkungen wie Anmelde-, Test- und Quarantäneregelungen.

Aktuell: Stand 05.04.2021  Es besteht eine nächtliche Ausgangssperre von grundsätzlich 19 bis 6 Uhr.
Detailliertere Informationen bietet das französische Außenministerium. Sämtliche Dokumente / Informationen sind auch in der Englisch erhältlich.

05.04.2021

Derzeit wird erneut, vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in gesamt Frankreich, also auch für die gesamte Bretagne aufgrund der hohen Infektionszahlen gewarnt.
Dies bedingt durch die bestehende Risikopunkte in der Bretagne: Ille-et-Vilaine, der Bereich um Rennes, Rennes Metropol selbst.
Das Finistère befindet sich für Frankreich nach wie vor im grünen Bereich, da hier aktuell noch die wenigsten Fallzahlen vorliegen.
In den Côtes-d’Amor und auch im Morbihan sind die Fallzahlen leider momentan auch steigend.

Bitte überzeugen oder überprüfen Sie regelmäßig die genauen, aktuellen Mitteilungen zu der Thematik.
Etwas weiter oben in meinem Text, finden Sie den entsprechenden Link zu den Seiten FRANKREICH des Auswärtigen Amtes in Deutschland.

Ich nutze den Moment, Sie an dieser Stelle noch einmal darauf hinzuweisen, dass Sie das Prinzip, den Unterschied zwischen Reiseverbot und Reisewarnung verstehen:
Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot.

Das komplette Finistère, in dem ich selbst lebe, in dem sich das Ferienhausangebot meines Internetauftritts befindet, ist in Frankreich kein Risikogebiet, noch keine rote Zone. (05.04.2021)
Es liegt mir heute tatsächlich am Herzen, Ihnen dies an dieser Stelle mitzuteilen.
Anbei, in diesem Text,  speziell für Sie, befinden sich viele notwendige Links, dass Sie  sich selbst über die jeweilige, aktuelle Situation vergewissern können.

Gerne möchte ich daher, in diesem Moment, den notwendigen Link zu der aktuellen Situation in der Bretagne einpflegen.
Diese Newsletter (bulletin), herausgegeben von ars / Agence Régionale de Santé Bretagne, erscheint wöchentlich. Dies freitags.
Zu vergleichen mit dem Robert-Koch-Institut in Deutschland.
Gleich noch ganz schnell ein weiterer Link, falls die Newsletter nicht zeitgemäß aktualisiert wurde!
An dieser Stelle werden die Informationen fast täglich dargestellt.
Der covid tracker / France könnte ebenfalls interessant für Sie sein.

Ja, es stimmt, der Covid-19 ist auch in der Bretagne noch aktiv, zirkuliert!
Es wird den Bretonen geraten, wie überall in Frankreich, die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten, die Maskenpflicht zu beachten...

Nun wünsche ich uns allen, für die zukünftige Zeit…
Bon vent.
Immer eine ideale Windrichtung.
Möge das Virus Covid-19 uns hier vorne an der Küste, im Finistère weiterhin so gut wie eben möglich verschonen.

Au plaisir, prenez bien soin de vous,
Bis bald, bleiben Sie gesund, bei Fragen bin ich immer für Sie da!
Wir sind alle irgendwie frustriert, müde, vielleicht sogar etwas ohne Hoffnung.
Aber glauben Sie mir, wir werden wieder reisen.
Ihre Sabine Le Mogne

Reisewarnungen werden ausgesprochen, wenn davon ausgegangen werden muss, dass jedem Reisenden eine konkrete Gefahr für Leib und Leben droht. Gegebenenfalls wird auch nur vor Reisen in bestimmte Regionen eines Landes gewarnt (Teilreisewarnung). Deutsche, die in diesem Land/ dieser Region leben, können gegebenenfalls zusätzlich zur Ausreise aufgefordert werden. Die Reisewarnung ersetzt den Sicherheitshinweis.
Reisewarnungen werden ebenfalls ausgesprochen, wenn bestimmte Reisen aus weiter oben genannten Gründen zum Schutz der Reisenden oder der Bevölkerung bei abstrakten Gefährdungen wie z.B. anlässlich der COVID-19 Pandemie unterbleiben sollten.
Reisewarnungen stellen kein juristisches Ausreiseverbot dar, z.B. im Sinne beschränkender Maßnahmen nach passrechtlichen Vorschriften.
Eine Reisewarnung ist eine Empfehlung, eine Warnung, kein Verbot.

Covid-19-PCR-Test

Besteht eine Warnung von dem Auswärtigen Amt, vor touristischen Reisen in die Bretagne, resultiert daraus, dass bei Einreise nach Deutschland ein verpflichtender COVID-19-PCR-Test durchgeführt werden muss. Ggf. kann es zu einer Quarantäneverpflichtung kommen.
Jedes Bundesland hat in Deutschland seine eigenen Bestimmungen.
Das einfachste wird sein, sich auf der Internetseite seines zuständigen Gesundheitsamtes zu informieren.

Sie reisen als Deutscher in die Bretagne

Sollte es tatsächlich erneut zu einem reconfinement (Lockdown) durch eine dritte / oder vierte Welle des COVID-19 kommen, können Sie jederzeit und ohne Probleme zurück nach Deutschland, in Ihre Heimat reisen. Also bitte in dieser Beziehung keine Angst und Sorge!

Hinweis- Warnkarten- zur Zirkulation des COVID-19 in Frankreich

Der Gesundheitsminister Olivier Veran informiert Sie über eine sogenannte Hinweiskarte. Eine Warn-Karte, die die Zirkulation des COVID-19 in den unterschiedlichen Departements dargestellt.
Dies Karte wurde in grau/grün, rosa, tiefrot aufgeteilt.

Erläuterung BRETAGNE / Region Bretagne

Hauptstadt Rennes / Präfektur Rennes
Zur der Bretagne gehören 4 Departements:
Côtes-d’Armor (22), Finistère (29), Ille-et-Vilaine (35), Morbihan (56)


Ferienhaus29 Urlaub am Meer, im Finistère

An dieser Stelle meines Internetauftritts werden Sie Einzelheiten, Neuigkeiten zu den von mir angebotenen Immobilien / Ferienhäusern finden. Informationen die sich auf mein persönlich ausgewähltes Angebot beziehen.
Neuzugänge werden wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen.

Viele von Ihnen wissen bereits, dass sich hinter Ferienhaus29 mein Name verbirgt:
Sabine Le Mogne (geb.Scherer)
Ja, Sie lesen richtig:
Ich bin Deutsche! Spreche also wie Sie, die deutsche Sprache.
Mein Ferienhausangebot wurde im Jahr 2018 verkleinert.
So nach und nach wird es mein Anliegen sein, meinen Internetauftritt noch persönlicher zu gestalten.
Ihnen Bretagne-Tipps zu den Ferienhäusern auf meine persönliche Art & Weise zu geben.
Nein, aus der Ferienhausvermittlungsseite soll kein Blog werden, aber ich würde Ihnen gerne die Bretagne von einer anderen Seite darstellen.
Ich möchte tatsächlich nicht mit den anderen, so unendlichen vielen Ferienhausagenturen konkurrieren, sondern mich einfach ein wenig abheben.


Auch meine eigenen Ferienhäuser La Couchette du Patron & P’tit Mousse werden Sie auf der Internetseite von Ferienhaus29 finden.
Sowie Ferienhäuser, die ich für Sie auswählte. Die, die ich einfach mag.
Warum, ich diese mag, das erläutern wir Ihnen gerne:
Ja, das warum, soll wie ein Zauberwort sein.
Kontaktieren Sie bitte Frau Stadtfeld oder mich persönlich, Sie werden von uns immer eine erläuternde Antwort erhalten.
Wir sagen Ihnen kurz und bündig warum!

Das Angebot von Ferienhaus29 wird klein bleiben, wir möchten uns nicht mehr mit den „Großen“ vergleichen.
Nicht gegen diese ankämpfen, denn das ist im Vorfeld an verlorenes Duell.
Vielleicht liest Google in diese Zeilen ein. Wenn ja, werden diese bestimmt begeistert sein, uns gefunden zu haben, und uns gut auf ihren Seiten platzieren.
Drücken Sie uns dazu bitte die Daumen.

Ich freue mich, dass Sie diesen Artikel gelesen haben!
Herzliche Grüsse, et à bientôt Ihre Sabine Le Mogne


Ein neu ausgewähltes Ferienhaus 

Regelmäßig, oder so hin und wieder möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein von mir neu ausgewähltes Ferienhaus in der Bretagne präsentieren.

Ein Ferienhaus im Finistère-Süd, in der Bretagne: Ein „Coup de coeur“

Sie fragen sich jetzt bestimmt, was bedeutet denn das!
Dies ist ein Wortspiel, ein französischer Ausdruck, dass etwas spontan gefällt. Überzeugt. Anspricht.
Man könnte es auch ganz einfach übersetzen: Liebe auf den ersten Blick!

...Sie einfach über
Neues informieren:
Über Dinge, neue Ferienhäuser, die uns am Herzen liegen. Informieren, warum es manche Ferienhäuser nicht mehr gibt, oder wieder gibt.
Wir möchten noch einmal ausdrücklich an dieser Stelle betonen, dass individuelle Beratung und Empfehlungen für jeden Bretagne-Urlauber sehr wichtig sind.
Zum Glück hat jeder Interessent bei der Buchung eines Ferienhauses andere Bedürfnisse und seinen ganz speziellen Geschmack. Seine eigenen Vorstellungen.
Frau Stadtfeld und ich selbst kennen persönlich jedes, der von mir angebotenen Ferienhäuser.

Das Angebot von Ferienhaus29 ist seit Juni 2018 klein, aber fein. Einfach individuell.
Es bietet Ihnen selbst ein kleines, preisgünstiges Ferienhaus nur für Zwei:
Einfach in der Ausstattung, sauber und korrekt. Dies alles mit einem Traumblick auf die Bucht von Audierne und unweit vom Atlantik mit seinen weißen Sandstränden.
Ein Ferienhaus, ein Studio für den kleinen Geldbeutel.
Ein interessantes Preis-Leistungsangebot. Ker Fernand RH-35 in Treguennec.


Ich möchte Sie an dieser Stelle auch manchmal auf die Vor-und die eventuellen Nachteile jedes der von uns angebotenen  Ferienhäuser aufmerksam machen.
Es gibt manchmal Nachteile bei einem Ferienhaus, die für einen anderen Mieter ein Vorteil sein könnten:
Wie zum Beispiel ein einsam, versteckt gelegenes Ferienhaus mitten in der Bucht von Audierne, in St. Jean Trolimon:
Für den einen kann es zu einsam liegen. Das gerade mit flüggen, jugendlichen Kindern.
Für den anderen, kann es eine ruhige Wohlfühloase sein.
Ja, an welches Ferienhaus ich hier denke, sprechen Sie mich an… Sie erhalten die Antwort.
Wie Sie sehen, ich schaffe hiermit die erweiterte Möglichkeit, Ihnen sehr persönliche Hinweise zukommen zu lassen.
Sie auf eine etwas andere, ausführliche Weise auf ein Ferienhaus aufmerksam zu machen.

Sollten Sie jedoch spezielle Detailfragen zu den von mir (uns) angebotenen Ferienhäusern haben, haben wir  immer ein offenes Ohr für Sie, den Bretagne-Interessenten.
Kontaktieren Sie uns einfach in speziellen Fällen per Mail oder auch per Telefon.

Oscar Wilde sagte schon:
„Ich gebe Ratschläge und Tipps immer weiter. Es ist das Einzige, was man damit anfangen kann.“

Nun möchte ich Ihnen noch ganz schnell etwas ganz persönlichen schreiben:
Ich würde mich tatsächlich freuen, wenn Sie an all Ihre Freunden und Bekannten unsere vielen Bretagne-Informationen oder auch die Informationen zu meinem Ferienhausangebot weitergeben könnten.
Mille Merci an Sie!

Ferienhaus-Bretagne-Kerity-Urlaub-Ferien-Neu



nach oben